Home

OLPE

 

Digitale Wirtschaftsförderung für kleine und mittlere Unternehmen in Olpe

Die Digitalisierung gewinnt in allen Geschäftsbereichen immer mehr an Bedeutung und insbesondere die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es für

 

Blaue Tonne als Sammelstelle für alte Jeanskleidung

Vor dem Eingangsbereich des Olper Rathauses steht seit Neuestem eine blaue Tonne. Jeanskleidung, die zu 95 Prozent aus Baumwolle besteht,

   

Besuche im Krankenhaus nur in Ausnahmesituationen zulässig

Die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen hat auf die aktuelle pandemische Situation reagiert und das Konzept für Besuche im St. Martinus-Hospital Olpe

ATTENDORN

  

Helios Klinik Attendorn: Chefarztwechsel in der Anästhesie und Intensivmedizin

An der Helios Klinik Attendorn freut man sich über eine personelle Neubesetzung im Bereich der Anästhesie und Intensivmedizin: Als Nachfolger

  

Attendorner Medizin-Gespräche 2021: Digitaler Vortrag zum Thema „Corona-Impfung bei rheumatischen Erkrankungen“

Am kommenden Mittwoch, 28. April um 17:00 Uhr, findet die digitale Vortragsreihe „Attendorner Medizin-Gespräche“ der Helios Klinik Attendorn bereits zum dritten Mal

  

Gedenktag Corona: Bürgermeister gedenkt der Verstorbenen

Bürgermeister Christian Pospischil hat anlässlich der Gedenkveranstaltung für die Todesopfer der Corona-Pandemie einen Kranz auf dem Waldfriedhof in Attendorn niedergelegt.

POLITIK

Nezahat Baradari und Matthias Stuff
  

Hilferuf der Mutterkuhhaltenden wurde gehört

Nezahat Baradari (SPD): Einigung zur Agrarförderung bringt deutliche Verbesserungen für Mutterkuhhaltende und umweltschonende Landwirtschaft Die Agrarministerkonferenz (AMK) hat nach langen

Dr. Martin Junker und Nezahat Baradari
  

Wir brauchen mehr Sachkundige in der Gesundheitspolitik

Hausärzte müssen stärker in das Impfgeschehen eingebunden werden  Nezahat Baradari, Kinder- und Jugendärztin aus Attendorn und heimische Bundestagsabgeordnete, tauschte sich

Kreishaus Olpe
  

SPD-Fraktion beantragt die Prüfung von Transportmöglichkeiten zum Impfzentrum

In wenigen Tagen starten in Attendorn die ersten Impfungen im Impfzentrum des Kreises Olpe. Eine Transportmöglichkeit seitens des Kreis Olpe soll es nicht geben: „Stattdessen möchte man sich auf die Hilfe von Angehörigen, Bekannten und Ehrenamtlern verlassen“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christin-Marie Stamm.