Christin-Marie Stamm neue stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im LWL

Olpe/Münster. Die 29-jährige Vorsitzende der SPD Olpe, Christin-Marie Stamm ist neue stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Versammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Christin-Marie Stamm schaffte den Einzug in die Versammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe über die SPD-Reserveliste. Die 33 anwesenden Mitglieder der SPD-Fraktion wählten in ihrer konstituierenden Fraktionssitzung am 8. Januar in Münster einen neuen Vorstand. Die junge Olperin wurde mit 29-Ja-Stimmen zu einer von vier Stellvertretern gewählt. Im Anschluss bedankte sich die Olperin für das entgegengebrachte Vertrauen.

Christin-Marie Stamm: „Die Arbeit des Landschaftsverbandes ist in der Öffentlichkeit oft nicht sehr präsent, obwohl sie für weite Landesteile von großer Bedeutung ist. Deshalb freue ich mich sehr auf die neuen Aufgaben“, erklärte die SPD-Politikerin. Die Olperin kann damit ihre kommunalpolitische Arbeit auf Landesebene ausweiten. „Die soziale Gerechtigkeit liegt mir besonders am Herzen. Deshalb möchte ich dazu beitragen, Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und mich für deren gleichberechtigte Teilhabe in der Gesellschaft einsetzen. Auch in den Bereichen Gesundheit und Kultur möchte ich mich stark machen – dafür ist der LWL das richtige Gremium“, sagte Stamm.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist ein Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten und betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen, 2 Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung.

Die Landschaftsversammlung des LWL in Münster setzt sich aus gewählten Vertretern der Verbandsmitglieder, zu denen auch der Kreis Olpe gehört, zusammen. Der Kernhaushalt des LWL, über den das sogenannte „Westfalenparlament“ bestimmt, beträgt im Jahr rund 3,5 Mrd. Euro.